Niederländisches Tourenrad in klassischem Design

Mit geschlossenem Kettenkasten und Mantelschoner am Hinterrad zeigt das Montfoort die typischen Charakteristika niederländischer Tourenräder. Angetrieben wird es vom Bosch Active Plus, dessen harmonisches Ansprechverhalten optimal für ruhige Touren und Alltagsfahrten ist. Dank elegant integriertem Akku mit einer Kapazität von 500 Wattstunden dürfen diese auch länger ausfallen. Optimal auf den Einsatzzweck abgestimmt ist die Ausstattung mit 8-Gang-Nabenschaltung und hydraulischen Felgenbremsen – wartungsarme Technik mit sicherer, unkomplizierter Funktion. Federgabel und ergonomische Lenkerform sorgen für Komfort, praktisch ist der Systemgepäckträger mit SnapIt-Adapter.
  • Bosch Active Plus Antrieb mit 500 Wh Akku
  • 8-Gang Nabenschaltung und hydraulische Felgenbremsen
  • Ergonomische Lenkerform und Federgabel sorgen für extra Komfort

Bosch Active Line Plus Motor

Mit dem Active Line Plus steht ein Antrieb zur Verfügung, der mit 50 Nm Drehmoment und maximal 270 % Unterstützung nachdrücklich anschiebt und dabei dank extrem feinfühlige Sensorik harmonische Leistungsentfaltung ermöglicht. Der leise, widerstandsarm laufende Antrieb schont dank Schaltvorgangserkennung Getriebenabe oder Kettenschaltung und ist mit Freilauf wie mit Rücktritt verfügbar. Seine Masse von 3,2 kg erlaubt ein geringes Gesamtgewicht.

Bosch Power Tube

PowerTube steht bei Bosch für elegant in den Rahmen integrierte Akkus; neben der bekannten 500-Wh-Version gibt es nun zwei neue Ausführungen mit 400 bzw. satten 625 Wattstunden Kapazität. Mit einem Gewicht um 3,5 Kilo und etwas größerer Bauform wendet ich letztere Variante an Mountainbiker, die lange Touren planen und schwere Bergauf-Passagen bewältigen wollen. 400- und 500-Wh-Akku sind mit 2,9 Kilo etwas leichter und optimal fürs Touren- und Trekkingbike.

Bosch Intuvia Display

Mit großflächiger Anzeige, eindeutiger Kennzeichnung aller Daten und einfacher Bedienung bietet das Intuvia-Display eine optimale Lösung für Touren- und Alltagsräder. Der Tastenblock in Griffnähe stellt sicher, dass die Hände stets am Lenker bleiben; die integrierte USB-Schnittstelle erlaubt etwa das Laden eines Smartphones. Das Display ist überm Vorbau montiert und liegt daher immer im Blickfeld.


Spezifikationen

Fachhändlersuche

UNSERE FACHHÄNDLER, IHRE ANSPRECHPARTNER VOR ORT